Inhalt

Akustische Illusion: Warum man seine eigene Stimme in Aufnahmen oft nicht mag

Von
StoryBox Marketing
#tipps&tricks
Letztes Update:
08.08.2023
22
.
12
.
2023
Inhalt

Viele, die ihre eigene Stimme in einem Video hören, sind nicht so begeistert. Denn sofern wir nicht gerade eine professionelle Stimmausbildung haben oder uns selbst nicht regelmäßig in Aufnahmen hören, klingt die eigene Stimme so garnicht wie wir sie wahrnehmen.

Wissenschaftlich erklärt

Wenn wir den Klang unserer eigenen Stimme hören während wir sprechen, nimmt unser Gehirn sie auf eine andere Weise als unsere Umwelt wahr. Der Grund für die unterschiedliche Wahrnehmung liegt darin, dass wir beim Sprechen die eigene Stimme nicht wie unsere Mitmenschen ausschließlich über den äußeren Gehörgang hören, sondern auch über das Innen- und Mittelohr.

Wenn wir Laute von uns geben, dringen Schallwellen über die Schädelknochen zum Innenohr . Beim sogenannten „Knochenschall“ gelangt die Tonfrequenz vom Kehlkopf durch den Schädelknochen bis zum Trommelfell. Die Knochen und Gewebeschichten wirken als Resonanzkörper und verändern die Tonhöhe. Durch diesen Vorgang klingt die eigene Stimme meist tiefer und voluminöser, als sie tatsächlich ist.

In einer Aufzeichnung entfällt dieser Effekt. Denn Mikrofone (und auch unsere Mitmenschen) nehmen nur den Schall aus unserem Mund wahr, den Luftschall - die tiefen Frequenzen in unserem Kopf gehen verloren. Deswegen klingt für uns unsere eigene Stimme oft merkwürdig fremd.

Psychologie der Selbstwahrnehmung: Die eigene Stimme akzeptieren

Unsere Stimme ist ein wichtiger Teil unserer eigenen Identität. Wir haben meistens ein konkretes Bild davon, wie wir klingen sollten. Auch in unseren Gedanken sprechen wir ebenfalls in der „gewohnten“ Stimme, auf der unser Selbstbild basiert. Wird diese Erwartung in einer Aufnahme nicht erfüllt, haben wir das Gefühl, nicht wirklich der zu sein, für den wir uns halten. Und weil der Klang zunächst sehr ungewohnt ist, mögen viele den Ton der eigenen Stimme nicht.

Doch es gibt eine gute Nachricht: An diese Diskrepanz kann man sich gewöhnen, denn die Akzeptanz der eigenen Stimme lässt sich trainieren! Je öfter man der eigenen Stimme auf Aufzeichnungen lauscht, desto mehr gewöhnt man sich an diese und desto größer wird auch der Gefallen daran.

Mit passender Technik zu hochwertigen Aufnahmen

Mit unserer Video-Software StoryBox unterstützen wir dich beim gesamten Aufnahmeprozess deiner Unternehmensvideos. Dafür benötigst du keine weitere Technik für die Aufnahme und du kannst trotz anfänglicher „akustischer Illusion“ deiner eigenen Stimme ein professionelles Ergebnis erzielen.

  • Durch eigens für dich entwickelte Templates ist es ein Leichtes, jede Aufnahme zu verwirklichen. Mittels Tipps für das Set-up und sinnvolle Inhalte, navigiert jeder User einfach durch das Videoprojekt.
  • Der Ton wird direkt über dein Aufnahmegerät (z.B. dein Handy) aufgenommen.
  • Du kannst auch ohne Vorkenntnisse einzelne Szenen aufnehmen und schneiden.

Du möchtest unsere Video-App in Action sehen? Kontaktiere uns für eine Demo!

Hier gehts zum Demo-Termin

Ca.
45
Minuten

Bewerberkommunikation mit Video meistern - Tipps und Beispiele

Wie du bei der Bewerberkommunikation am besten vorgehst und welche Rolle Video in dieser Kommunikation spielt, diskutiert StoryBox CEO Ben Rodrian gemeinsam mit Recruiting Expertin Sarah Böning.
Kostenloser Redaktionsplan

Redaktionsplan

Wir freuen uns über euer Interesse an unserem Social Media Redaktionsplan und wünschen viel Spaß und Erfolg beim Erstellen von Content.
Kostenloses Whitepaper

Mit HR-Videos zu mehr Talenten

In unserem Whitepaper erfährst du, wie du im Kampf um Talente mit Video-Content herausstichst und trotz Fachkräftemangels und demographischen Wandels neue qualifizierte Mitarbeiter:innen gewinnst und langfristig an dein Unternehmen bindest.
Kostenloses Strategic Paper

Die ultimative Video Employer Branding-Roadmap

In unserem Strategic Paper haben wir viele hilfreiche Tipps und Maßnahmen zusammengestellt, wie du Video strukturiert im Employer Branding einsetzt, um zukünftig im “War for Talents” auf der Gewinnerseite zu stehen.

FAQ

Weitere Beiträge

Skalierbarer Video Content.
Schnell und kollaborativ erstellt

Erstelle Corporate Video Content in wenigen Minuten. CI- und DSGVO konform und ganz ohne Vorkenntnisse.
Jetzt Demo buchen