Inhalt

Mitarbeiter als Brand Ambassadors

Von
StoryBox Marketing
#employerbranding
#recruiting
Letztes Update:
07.04.2022
22
.
12
.
2023
Inhalt

Gezielt Mitarbeiter als Brand Ambassador einsetzen

Auf der Suche nach einem neuen Talent oder Azubi für Dein Unternehmen hast sicher auch Du schon einmal etwas tiefer in die Tasche gegriffen. Immerhin sind Maßnahmen für das Mitarbeiter Recruiting in der Regel mit einem gewissen Kostenaufwand verbunden. Es werden unter anderem Websites eingerichtet und bespielt, Stellenanzeigen veröffentlicht, Content für Social Media Kanäle produziert und Jobmessen besucht. Das hat natürlich seinen Preis.

Der wohl einfachste und kostengünstigste Weg, Talent Acquisition zu betreiben, ist allerdings der Einsatz eigener Mitarbeiter als Brand Ambassadors. Die wertvollste Ressource eines Unternehmens, um das Employer Branding auszubauen und ein erfolgreiches Recruiting zu betreiben, ist nämlich der eigene Angestellte. Aus Überzeugung oder gegen eine kleine Prämie können Dich Deine Kolleg:innen dabei unterstützen, Eure Unternehmenskultur zu repräsentieren und die Performance Deiner Firma auf dem Arbeitsmarkt zu steigern. Warum es von Vorteil ist, Deine Mitarbeiter:innen zu Brand Ambassadors zu machen und auf diese Weise Auszubildende und neue Talente zu finden, verraten wir Dir in unserem Beitrag.


Was ist ein Brand Ambassador?

Wenn man von einem Mitarbeiter als Brand Ambassador spricht, meint man damit Angestellte, die als Markenbotschafter auftreten und das Unternehmen in der Öffentlichkeit vorteilhaft darstellen. Sie bauen eine Art Vertrauensbasis zu Talenten und Kandidat:innen auf, indem sie direkt mit der Zielgruppe interagieren. Das funktioniert zum Beispiel mit Hilfe von Videobotschaften über Social Media Kanäle.

Talente bekommen so einen positiven Eindruck und entwickeln auf diese Weise das Interesse, mehr über das Unternehmen als Arbeitgeber zu erfahren. Allerdings ist der Mitarbeiter als Brand Ambassador in der Regel nicht daran interessiert, Auszubildende zu recruiten oder Freie Mitarbeiter an Board zu holen. Viel mehr liegt die allgemeine Steigerung der Attraktivität des Unternehmens als Marke in seinem Fokus.


Diese Instrumente nutzt ein Markenbotschafter

Das wohl wichtigste Instrument eines Brand Ambassador ist Social Media. Dazu gehören neben den eher privat gehaltenen Kanälen wie Facebook, Instagram und TikTok auch Business orientierte Plattformen wie LinkedIn und Xing. Dort können sie mit Hilfe von Beiträgen und Videos zur Bekanntheit des Unternehmens beitragen und die Zielgruppe direkt ansprechen.

Neben der digitalen Komponente gibt es auch die Möglichkeit, die Firma als Markenbotschafter auf Konferenzen und Messen zu repräsentieren. Dort hat Dein Brand Ambassador die Möglichkeit, mit den Talenten direkt ins Gespräch zu kommen und auch Fragen zu beantworten, die in einer Videobotschaft nicht bedacht werden können.

Es bietet sich also an, einen Mix aus beiden Varianten zu gestalten und Angestellte als Brand Ambassadors in regelmäßigen Abständen auf Events zu platzieren, um den direkten Austausch mit der Zielgruppe zu ermöglichen. Mit der digitalen Ansprache erlangst Du für Dein Unternehmen wiederum eine deutlich höhere Reichweite als auf einer Messe oder einer Konferenz, weshalb es sich empfiehlt, die Vorteile beider Komponenten auszuschöpfen.


Diese Vorteile bringt ein Brand Ambassador Deinem Unternehmen

Möchtest Du erfolgreicher im Recruiting werden und nebenbei auch noch das Employer Branding für Dein Unternehmen ausbauen? Dann solltest Du auf einen Mitarbeiter als Brand Ambassador setzen. Die Einbindung eines internen Markenbotschafters in die Marketing- und Recruiting-Strategie hat nämlich durchaus ihre Vorzüge. Welche das sind, erläutern wir Dir im Folgende.


1. Eine persönliche Verbindung zur Zielgruppe

Einer der vielen Vorteile, von denen Du profitieren kannst, wenn Du mit Brand Ambassadors arbeitest, ist die persönliche Verbindung, die zur Zielgruppe aufgebaut wird. Das geht natürlich nur, wenn Dein Markenbotschafter auch eine entsprechend interessante oder sympathische Persönlichkeit hat.

Gerade weil der Brand Ambassador selbst Teil des Unternehmens ist und dort arbeitet, symbolisiert er für Talente und Kandidat:innen mehr Transparenz und Glaubwürdigkeit als zum Beispiel ein Image Film oder eine Anzeige auf einem Jobportal. Auf diese Weise ist es möglich, die Werte und Kultur Deiner Firma zu kommunizieren und auch zu zeigen, wie mit Diversity und anderen Themen umgegangen wird. Das ist nämlich ein Punkt, der gerade bei der Generation Y wesentlich zur Wahl eines neues Jobs beiträgt.


2. Kostengünstiges Recruiting

Des Weiteren ist der Einsatz interner Markenbotschafter eine kostengünstige Möglichkeit, Mitarbeiter Recruiting zu betrieben. Es müssen nämlich keine teuren Social Media Kampagnen in Auftrag gegeben werden. Außerdem sparst Du einiges an Zeit. In der Regel benötigt ein Arbeitgeber nämlich mehrere Monate, um Talente anzusprechen und passende Bewerber:innen für eine vakante Stelle auszuwählen.

Findet jedoch eine Empfehlung durch Mitarbeiter:innen statt, die im Idealfall schon mehrere Jahre im Unternehmen tätig sind, sind neue Talente und auch Auszubildende in der Regel viel schneller interessiert. Das wirkt sich auf die Candidate Experience und auch den Recruiting-Prozess aus. Letzterer kann auf diese Weise nämlich deutlich abgekürzt werden.


StoryBox Whitepaper
“Mit HR-Videos zu mehr Talenten”
In unserem Whitepaper haben wir viele hilfreiche Tipps und Maßnahmen zusammengestellt, wie Sie mit Video-Kommunikation im “War for Talents” auf der Gewinnerseite stehen.
>> Download Whitepaper



3. Mitarbeiter:innen auf Dauer halten

Ein wesentlicher Punkt beim Recruiting neuer Mitarbeiter:innen ist die Verweildauer innerhalb des Unternehmens. Sicher hast auch Du als Recruiter schon einmal erlebt, dass Du ein Talente angeworben hast und es auch zur Besetzung der vakanten Stelle kommt, die Person nach wenigen Monaten oder Jahren aber schon wieder das Unternehmen wechselt. Das ist natürlich unglücklich, aber nicht selten. Ziel der Recruiting- und auch Onboarding-Strategie sollte daher immer sein, Mitarbeiter:innen langfristig im Unternehmen zu halten.

Der Einsatz eines Brand Ambassadors kann hierzu beitragen – und zwar aus der entgegengesetzten Perspektive gesehen. Ist eine Stelle innerhalb der Firma vakant, können Angestellte Empfehlungen aussprechen und Personen vorschlagen, die sie gut kennen und ihrer Meinung nach für die offene Position qualifiziert sind. Außerdem können die Mitarbeiter:innen gut einschätzen, ob die Talente charakterlich ins Team passen und wie es um ihre Arbeitsmoral steht. Das sind alles Informationen, die Du in der Regel erst nach dem Onboarding sammeln kannst.

Aus diesem Grund macht es Sinn, Deinen Mitarbeiter:innen zu vertrauen und die von ihnen vorgeschlagenen Talente genauer unter die Lupe zu nehmen. So kannst Du in der Regel viel Zeit im Recruitingprozess sparen und Bewerber:innen einstellen, die auch auf lange Sicht im Unternehmen beschäftigt sein können und wollen.


4. Stärkung des Employer Branding

Ein weiterer Vorzug, der sich aus der Arbeit mit einem Brand Abassador ergibt, ist die Stärkung des Employer Branding. Und zwar passiert das nicht nur virtuell in den Sozialen Medien, sondern auch ganz analog bei Treffen und Gespräch im Bekannten- und Freundeskreis. Wer mit seinem Job und dem Arbeitgeber zufrieden ist, redet immerhin gerne über seine Arbeit und erschafft somit auch eine positive Außenwirkung. Damit steigt das Ansehen Deines Unternehmens auf dem Arbeitsmarkt und zwangsläufig auch das Interesse von frischen Talenten.


Ein unkompliziertes Video Tool für Deinen Brand Ambassador

Du planst, mit Hilfe eines internen Markenbotschafters den Prozess Deines Mitarbeiter Recruitings zu beschleunigen und auf kostengünstige Art und Weise neue Talente anzusprechen? Dann ist ein gutes Video Tool das A und O. Eine gute Wahl ist hier die App von StoryBox. Sie ermöglichst Dir und Deinem Brand Ambassador unkompliziert und intuitiv Videos zu erstellen, ohne dass die Qualität darunter leidet oder viel Zeit in die Produktion investiert werden muss. Leicht verständliche Tutorials helfen dabei, sofort loslegen zu können – auch ganz ohne technische Vorkenntnisse.



Um den Ausbau des Employer Branding Deines Unternehmens zu unterstützen, kannst Du mit StoryBox sogar Vorlagen anlegen und Logos und Schriften hinterlegen. So können Deine Mitarbeiter:innen ohne großen Aufwand innerhalb des CI Videos erstellen und damit einen einheitlichen Auftritt kreieren.

Für genauere Informationen zur App kannst Du eine Demo buchen. Experten besprechen dann mit Dir, wie Du StoryBox am besten für Dein Unternehmen nutzen kannst und auf welche Weise sich das Video Tool in Deinen Arbeitsalltein einbinden lässt.


Fazit

Wenn Du auf der Suche nach neuen Talenten für Dein Unternehmen bist, ist der Weg nicht immer kurz und ohne Hindernisse. Eine gute Hilfe kann hier die Einbindung eines Mitarbeiters als Brand Ambassador sein. Mit seiner interessanten Persönlichkeit und positiven Ausstrahlung repräsentiert er Dein Unternehmen nach außen und stellt eine direkte Verbindung zu Talenten und Bewerber:innen her.

Die Vorteile dieser Recruiting Maßnahme sind vielfältig. So sparst Du nicht nur Zeit und Kosten, in dem Du aufwändige Social Media Kampagnen umgehst. Der Brand Ambassador stellt auch eine ganz andere Transparenz und Glaubwürdigkeit her. Dadurch stärkt er automatisch das Employer Branding und beeinflusst die Candidate Experience neuer Mitarbeiter:innen, die Deinem Unternehmen dadurch auch auf lange Sicht erhalten bleiben werden.

Ca.
45
Minuten

Bewerberkommunikation mit Video meistern - Tipps und Beispiele

Wie du bei der Bewerberkommunikation am besten vorgehst und welche Rolle Video in dieser Kommunikation spielt, diskutiert StoryBox CEO Ben Rodrian gemeinsam mit Recruiting Expertin Sarah Böning.
Kostenloses Whitepaper

Mit Videos den passiven Bewerbermarkt erreichen

Dieses Whitepaper bietet dir eine strategische Anleitung, um den passiven Bewerbermarkt mithilfe von Videos zu erschließen. Erfahre, wie du passive Talente ansprechen und die Herausforderungen im Recruiting meistern kannst.
Kostenloser Redaktionsplan

Redaktionsplan

Wir freuen uns über euer Interesse an unserem Social Media Redaktionsplan und wünschen viel Spaß und Erfolg beim Erstellen von Content.
Kostenloses Whitepaper

Mit Videos den passiven Bewerbermarkt erreichen

Dieses Whitepaper bietet dir eine strategische Anleitung, um den passiven Bewerbermarkt mithilfe von Videos zu erschließen. Erfahre, wie du passive Talente ansprechen und die Herausforderungen im Recruiting meistern kannst.
Kostenloses Whitepaper

Mit HR-Videos zu mehr Talenten

In unserem Whitepaper erfährst du, wie du im Kampf um Talente mit Video-Content herausstichst und trotz Fachkräftemangels und demographischen Wandels neue qualifizierte Mitarbeiter:innen gewinnst und langfristig an dein Unternehmen bindest.
Kostenloses Strategic Paper

Die ultimative Video Employer Branding-Roadmap

In unserem Strategic Paper haben wir viele hilfreiche Tipps und Maßnahmen zusammengestellt, wie du Video strukturiert im Employer Branding einsetzt, um zukünftig im “War for Talents” auf der Gewinnerseite zu stehen.

FAQ

Weitere Beiträge

Skalierbarer Video Content.
Schnell und kollaborativ erstellt

Erstelle Corporate Video Content in wenigen Minuten. CI- und DSGVO konform und ganz ohne Vorkenntnisse.
Jetzt Demo buchen