Recruiting | Whitepaper

Top 5 Recruitingtrends mit Video umsetzen

By
StoryBox
Marketing
09.02.2022

Im Recruiting auf Vielfalt, Markenbotschaft und Automation setzen

In den letzten Jahren ist auf dem Fachkräftemarkt eines zu beobachten: Nicht unbedingt die Arbeitssuchenden stehen in einem Konkurrenzkampf zueinander, sondern Firmen, die nach motivierten und qualifizierten Talenten suchen. Denn fachkundige, ambitionierte und vor allem loyale Arbeitnehmer sind rar gesät. Das macht den Job des Recruiters nicht unbedingt einfacher, da die ausbleibende Einstellung von Fachkräften für Unternehmen verheerende Folgen haben kann. Deshalb ist der Blick auf den Arbeitnehmermarkt und die Anpassung der Recruitingstrategie an herrschende Trends äußerst wichtig. Wir zeigen die TOP 5 Recruitingtrends und erklären, wie du diese gemeinsam mit der StoryBox Video-App für dein Unternehmen verwirklichen kannst.

Trend #1 Vielfalt

In einem Unternehmen treffen viele Personen und Persönlichkeiten aufeinander. Sie unterscheiden sich in Kultur, Alter, Erfahrung, Ausbildung und Charakterzügen – und genau diese Diversität führt oftmals zum Erfolg. Verschiedene berufliche Hintergründe und Skills bringen viele und vor allem kreative Lösungen zusammen. Deshalb ist es wichtig, auch im Recruiting auf Vielfalt zu setzen und zeitgleich die vorhandene Vielfältigkeit zu präsentieren. Am besten durch Videos in Stellenanzeigen.

So setzt du den Trend für dein Unternehmen um:

  • Zeige dich facettenreich, indem du verschiedene Persönlichkeiten, Teams und Standorte in dein Recruiting einbaust. Wie? In aussagekräftigen und kreativen Videoinhalten mit der StoryBox Video-App für HR. Wer sich als offenes Unternehmen präsentiert, zieht auch entsprechende Kandidaten an.
  • Präsentiere den „modernen Arbeitsplatz“ und das „dynamische Team“ statt es nur in deiner schriftlichen Anzeige zu behaupten.
  • Vielfalt bedeutet auch, verschiedene Arbeitsmodelle vorzustellen. Jeder Arbeitnehmer hat andere Wünsche an seine Work-Life-Balance. Gibt es flexible Arbeitszeiten, Home-Office-Regelungen etc.? Super! Spreche diese unbedingt in deinem Video für das Recruiting an.
  • Kurzum: HR und dazugehörige Videos sollten stets als Kulturübermittler dienen!

Trend #2 Internes Recruiting & Brand Ambassador

Recruiting bedeutet nicht zwangsweise, extern neue Mitarbeiter zu finden. Häufig sind auch im Unternehmen bereits Talente versteckt, die man für eine offene Stelle benötigt. Deshalb ist internes Recruiting, also der Einsatz bzw. das Upskilling von bereits angestellten Arbeitnehmern, immer beliebter und zudem auch zeit- und kostensparend.
Außerdem spricht man in den letzten Jahren von einer Talentkrise, da eine Vielzahl an Arbeitnehmern vor einem semi-regelmäßigen Jobwechsel nicht zurückschreckt. Dies zeigt die 2022 veröffentlichte Studie von Xing, die belegt, dass jeder vierte Mitarbeiter auch ohne neuen Job zu einer Kündigung bereit ist. Unternehmen stehen daher in der Konkurrenz um Mitarbeiter, anstatt Bewerber um offene Stellen. Gerade deshalb ist auch die Mitarbeiterbindung so wichtig, zum Beispiel durch den Einsatz als Brand Ambassador. Die Präsentation eines Unternehmens durch einen Markenbotschafter stärkt nicht nur die Bindung zwischen Angestellten und Firma, sondern steigert auch die Attraktivität eines Unternehmens nach außen.

So setzt du den Trend für dein Unternehmen um:

  • Am besten setzt du deine Brand Ambassadors in Videos ein, sei es für die Webseite, Social Media oder bei Veranstaltungen. Überall dort, wo Stellenanzeigen auffindbar sind oder du dich als Unternehmen präsentierst, ist die Geschichte des Markenbotschafters wichtig.
  • Lasse den Mitarbeiter im Video von seinem Alltag erzählen und auf seine persönlichen Benefits eingehen.
  • Der Markenbotschafter schafft es, durch sein charismatisches Auftreten und seine Erzählungen eine Verbindung zur Zielgruppe aufzubauen.
  • Verzichte auf lange Textwüsten oder starre Gesprächsvorlagen in deinen Videos. Lasse den Ambassador frei sprechen, das sorgt für mehr Transparenz und Verbundenheit.

Trend #3 Social Media

Immer mehr Unternehmen platzieren vakante Stellen neben der eigenen Website und Jobbörsen auch auf Social Media. Warum? Weil sich viele Talente auf Plattformen wie Xing oder LinkedIn bewegen und interessanten Firmen folgen, sowie mit diesen interagieren. Der Social-Media-Kanal eines Unternehmens ist demnach maßgeblich am Erfolg der Human Ressource Abteilung beteiligt. Videos sind dabei die treibenden Medien auf Social Media, denn kurze, knackige Videoinhalte erfreuen sich immer mehr Beliebtheit. Warum also nicht auch fürs Recruiting einsetzen!

So setzt du den Trend für dein Unternehmen um:

  • Sei auf Social Media aktiv. Berichte nicht nur über Recruiting-spezifische Themen, sondern binde im Idealfall alle Abteilungen ein – von der Produktentwicklung über das Marketing bis zur Geschäftsführung.
  • Drehe kurze Videos für deine Kanäle zu deinen offenen Stellen und gebe Einblick in das Team, den Arbeitsalltag, den Standort, die Benefits und die Stadt.
  • Nutze Social Media auch für das Active Sourcing, also die eher formlose, lockere Kontaktaufnahme mit potenziellen Talenten und mache sie so auf dich aufmerksam.

Trend #4 Automatisierung

Wirtschaftlich zu arbeiten heißt, Ressourcen sinnvoll einzusetzen und gewinnbringend tätig zu sein. Im Recruiting spielt deshalb das Thema Automation und zeitgleich die Einsparung von Zeit und Kosten eine große Rolle.

Die Erstellung von Stellenanzeigen sowie die dazugehörigen Schritte von der Unterlagenprüfung, das Assessment-Center bis hin zur Einladung zum Gespräch können automatisiert werden. Das beschleunigt den Bewerbungsprozess ungemein. Zur Erstellung und Bewerbung der offenen Stellen kann die Kreation von Recruiting-Inhalten in Form von Video gehören.

So setzt du den Trend für dein Unternehmen um:

  • Profitiere durch StoryBox beim Dreh deiner Recruitingvideos von automatisch eingefügten Templates, die den Aufbau deines Videos strukturieren.
  • Spare Zeit bei der Aufnahme, indem du die in der StoryBox-App hinterlegten Tipps zum Dreh anwendest.
  • Verbringe nicht unnötig Zeit mit der perfekten Einstellung von Licht oder Ton – dank StoryBox-App geht das per Knopfdruck.
  • Schneiden, Rendern, Hochladen sind mit StoryBox intuitiv und von überall aus auch auf dem Mobilfunkgerät sowie kollaborativ im Team möglich.

StoryBox Whitepaper
„Mit HR-Videos zu mehr Talenten“
In unserem Whitepaper haben wir viele hilfreiche Tipps und Maßnahmen zusammengestellt, wie du mit Video-Kommunikation im „War for Talents“ auf der Gewinnerseite stehst.
Download Whitepaper

Trend #5 Datenschutz

Das Thema Datenschutz hat mittlerweile überall Einzug gehalten, so auch im Recruiting. Bei sämtlichen Aktivitäten sollten Bewerber- und Unternehmensdaten stets geschützt sein. Dazu gehört besonders die Einwilligung zu bestimmten Verwendungszwecken von Inhalten, wie zum Beispiel beim Einsatz von Videos im Social Media. Aktive Parteien in Videoprojekten müssen ihre Erlaubnis dazu aussprechen, dass sie zu sehen und/oder zu hören sind. StoryBox vereinfacht die Einholung der Genehmigung für Videoclips ungemein!

So setzt du den Trend für dein Unternehmen um:

  • Schrecke nicht davor zurück, aus Datenschutzgründen Videos als Medium einzusetzen.
  • Mache von der integrierten Einholung der Drehgenehmigung in der StoryBox Video-App für deine Videoclips Gebrauch.

Fazit: Mit Video im Trend bleiben

Aufgrund des herrschenden Fachkräftemangels und der Notwendigkeit, dass Unternehmen verstärkt für sich werben, ist das Recruiting unentbehrlich. Dabei müssen HR-Talente gewissen Trends folgen, um mit der Konkurrenz mitzuhalten und die richtigen Bewerber zu targeten. Nicht immer sind diese Trends leicht umzusetzen, mit StoryBox jedoch keine Hürde mehr für die Suche nach neuen Beschäftigten. Mit StoryBox kannst du zukünftig Videos für unterschiedliche Zwecke erstellen. Bewerbe deine vakanten Stellen inklusive Videoclip auf Social Media. Nutze Videoinhalte um dich und dein Unternehmen auf populären Job-Plattformen hervorzuheben sowie nahbarer und transparenter zu zeigen.

Skalierbarer Video Content.
Schnell und kollaborativ erstellt.

Erstelle Corporate Video Content in wenigen Minuten. CI- und DSGVO konform und ganz ohne Vorkenntnisse.
Jetzt Demo buchen