Inhalt

Remote Jobs: kein Arbeitsplatz, kein Aufwand, kein Zusammenhalt?

Von
StoryBox Marketing
#employerbranding
#videokommunikation
Letztes Update:
27.12.2022
22
.
12
.
2023
Inhalt

Wie Videoaufnahmen (ver)binden

62% der Mitarbeiter arbeiten mittlerweile zumindest in einem hybriden Arbeitsmodell – zum Teil im Büro und im Home-Office. Die Herausforderungen, denen remote Arbeitskräfte gegenüber stehen, haben neben der Unternehmenskultur auch Auswirkung auf die Arbeitsbereitschaft, die Freude bei der Arbeit und den Fokus auf das Geschäft. Deshalb benötigen Kollegen im Home-Office von ihrem Arbeitgeber weitaus mehr, als man zunächst erwartet.

Spätestens wenn es um eine intakte Unternehmenskultur und den Teamzusammenhalt geht, sind moderne Lösungen und die richtige Strategie gefragt, sodass Unternehmen dem Home-Office-Modell gerecht werden können. Ein Beispiel hierfür ist das Employer Branding, das erlaubt, dass Arbeitnehmer, egal ob remote oder vor Ort, aktiver am Unternehmen beteiligt sind und der Zusammenhalt gestärkt wird.

Vor den folgendenden drei Problemen stehen Organisationen mit Arbeitnehmern, die (hauptsächlich) remote arbeiten:

Erschwerte Kollaboration in remote Teams

Ein Faktor für eine mangelhafte Unternehmenskultur und Fehler aufgrund von Kommunikationslücken ist ein System, das zu wenig zur Kollaboration und zu Gesprächen einlädt. E-Mail-Postfächer sind häufig überladen und Terminkalender überfüllt; vor allem dann, wenn Gespräche nur per Nachricht oder Video-Chat stattfinden. Zumal unterschiedliche Zeitzonen besonders gemeinsame Live-Gespräche immens erschweren können. Deshalb benötigen sowohl neue Kollegen als auch Teams, die plötzlich gemeinsam an einem Projekt arbeiten, einen Weg, um sich bequem zusammenzufinden, zu kollaborieren und auch asynchron an ihren Tasks arbeiten zu können.

Die Lösung: Menschen durch Videos jederzeit zusammenbringen

Sei es für regelmäßige Meetings oder Aufgaben aus dem Arbeitsalltag: Setze Videos jederzeit im Unternehmen problemlos ein. Das geht ganz besonders dann, wenn die Mitarbeiter einfache Wege zur Kommunikation und Kollaboration suchen oder unabhängig voneinander tätig werden wollen. Mit dem Medium Video werden in Firmen unterschiedliche Use Cases abgedeckt.

Nutze Videos als Tool für deine Mitarbeiter

  • um Hürden zu überwinden und allen die Kommunikationswege zu vereinfachen
  • um sie auch mit Zeitverschiebung zum Austausch zu ermutigen
  • um neue Mitarbeiter schneller ins Team zu integrieren
  • um sie mehr zu Kollaborationen anzuhalten

Fehlende emotionale Bindung zum Unternehmen bei remote Arbeitnehmern

Mitarbeiter sind loyaler und bereit, mehr zu leisten, wenn sie hinter der Message des Unternehmens stehen, sich selbst als Teil des Ganzen sehen und sich gehört fühlen. Sitzt ein Mitarbeiter nicht vor Ort, sondern in seinen eigenen vier Wänden, ist es wichtig, die Zugehörigkeit zur Company durch andere Mittel als die physische Anwesenheit entstehen zu lassen.

Die Lösung: Arbeitnehmer als Markenbotschafter in Videos einsetzen

Setze deine Mitarbeiter als Brand Ambassador ein, am besten in Form von Videos, und profitiere gleich doppelt.

Deine Angestellten nutzen idealerweise Social-Media-Kanäle im Namen deines Unternehmens, um nach außen hin zur Bekanntheit deiner Firma beizutragen. Zudem übermitteln sie die Botschaft zur Kultur, teilen offene Stellen oder andere interessante Angebote am überzeugendsten und mit großer Reichweite in ihrem sozialen Netz. Sie treten zwar als Vertreter deiner Firma auf, aber haben eine deutlich persönlichere Bindung zur Zielgruppe auf dem Markt und somit mehr Überzeugungskraft.

Neben der positiven Außenwirkung gewinnst du durch das Employer Branding mit Videos auch intern durch das Engagement deiner Arbeitnehmer ihr Vertrauen und erzielst eine höhere Unternehmensbindung. Denn sie sprechen positiv über ihren Job und ihre Tätigkeit für dich.

Unüberwindbare soziale Distanz zwischen deinen remote Mitarbeitern

Circa 20 % der remote Arbeitnehmer gaben bei einer Umfrage an, dass Einsamkeit ihr zweitgrößtes Problem bei der Arbeit im Home-Office ist. Demnach ist also die soziale Distanz, die der eigene Arbeitsplätze daheim schafft, groß und hat Auswirkung auf das Miteinander und das Ausleben einer Unternehmenskultur. Wer in unterschiedlichen Räumen, in unterschiedlichen Städten oder sogar auf unterschiedlichen Kontinenten sitzt, muss sich demnach aktiv dafür bemühen, ein soziales Miteinander, ein Teamgefühl, zu schaffen. Mit Zeitverschiebung eine aufwändige Angelegenheit. Ist in einer Organisation niemand dafür verantwortlich, kann das soziale Gerüst der Teams häufig nicht auf gesunde Weise entstehen.

Die Lösung: Barrieren durch Videos aufbrechen

Fällt das regelmäßige Get-Together und Miteinander im Büro-Alltag durch remote Arbeitsplätze weg, wird eine Lösung benötigt, die Menschen zusammenbringt und Hürden überwindet. In Großunternehmen mit stetigem Mitarbeiterzuwachs oder -wechsel ist die Unbekanntheit und fehlende emotionale Verbindung die häufigste Barriere und Hindernis für die Produktivität sowie die Arbeitnehmerzufriedenheit.

Neben Chats, die im ereignisreichen Arbeitsalltag und mit Zeitverschiebung nicht immer einfach sind, sind Videos eine gute Möglichkeit, um dem Gesagten “ein Gesicht” zu geben. Zudem sind Videos besonders bei Kollegen in unterschiedlichen Zeitzonen die Lösung für die notwendige asynchrone Kommunikation.

  • Nutze Videos, um neue Kollegen bereits vor dem ersten Tag willkommen zu heißen.
  • Setze statt auf unpersönliche E-Mails oder Text-Wüsten in Intranets verstärkt auf Videos
  • Baue Brücken zwischen Abteilungen, Teams und Kollegen auf – weltweit 
  • Setze deine Angestellten aktiv dafür ein, zur Unternehmenskultur beizutragen und die Kommunikationswege aufrechtzuerhalten

Videoaufnahmen mit StoryBox für mehr Verbundenheit mit deinem Business

Lückenhafte Kommunikation, fehlende Verbindung und soziale Distanz: drei Hauptprobleme von Unternehmen, wenn Mitarbeiter remote tätig sind. Und drei Faktoren, die zu einer mangelhaften Unternehmenskultur und fehlenden Unternehmensbindung beitragen. Mit Videoaufnahmen wirkst du dagegen. Setze sie im Alltag ein, um Kommunikationslücken zu schließen, die asynchrone Wissensvermittlung zu unterstützen und Arbeitnehmer durch Employer Branding für das Unternehmen aktiv werden zu lassen.

Du willst erfahren, wie StoryBox dich dabei unterstützt? Lerne unsere intuitive Video-App in einer kurzen Demo kennen und erfahre, wie sie auch von Laien leicht bedient werden kann und tägliche Anwendung in deinem Job findet.

Ca.
45
Minuten

Bewerberkommunikation mit Video meistern - Tipps und Beispiele

Wie du bei der Bewerberkommunikation am besten vorgehst und welche Rolle Video in dieser Kommunikation spielt, diskutiert StoryBox CEO Ben Rodrian gemeinsam mit Recruiting Expertin Sarah Böning.
Kostenloser Redaktionsplan

Redaktionsplan

Wir freuen uns über euer Interesse an unserem Social Media Redaktionsplan und wünschen viel Spaß und Erfolg beim Erstellen von Content.
Kostenloses Whitepaper

Mit HR-Videos zu mehr Talenten

In unserem Whitepaper erfährst du, wie du im Kampf um Talente mit Video-Content herausstichst und trotz Fachkräftemangels und demographischen Wandels neue qualifizierte Mitarbeiter:innen gewinnst und langfristig an dein Unternehmen bindest.
Kostenloses Strategic Paper

Die ultimative Video Employer Branding-Roadmap

In unserem Strategic Paper haben wir viele hilfreiche Tipps und Maßnahmen zusammengestellt, wie du Video strukturiert im Employer Branding einsetzt, um zukünftig im “War for Talents” auf der Gewinnerseite zu stehen.

FAQ

Weitere Beiträge

Skalierbarer Video Content.
Schnell und kollaborativ erstellt

Erstelle Corporate Video Content in wenigen Minuten. CI- und DSGVO konform und ganz ohne Vorkenntnisse.
Jetzt Demo buchen