Content

How to reach your target audience in 2024

By
Sadyk Akhzarati
#tipps&tricks
#socialmedia
Last update
10.05.2024
10
.
05
.
2024
Content

How to optimally reach your target group with video content 

In a world that is increasingly dominated by digital media, video content has established itself as an indispensable tool in human resources. Through authentic and appealing videos, companies can not only communicate their message effectively but also build a deeper connection with their target group. The question here is: How can you ensure that your videos are not only seen but also resonated? The solution lies in the strategic use of StoryBox, an innovative tool that makes it easy to create CI-compliant and authentic videos.

Identify what the target group is interested in

Key strategies for identifying the interests of your target group 

To communicate effectively with your target audience, you first need to understand what they're interested in. This starts with collecting data about their preferences, needs, and behaviors. A proven approach is to conduct surveys that are specifically tailored to your target audience. Tools like SurveyMonkey or Google Forms allow you to collect feedback quickly and efficiently.

Another important step is the analysis of engagement data on existing communication channels. Which topics generate the most likes, comments, and shares? What content is often overlooked? This data provides valuable insights into the topics that appeal to your target group.

Tools and Techniques for Digitally Recording Interests 

In the digital world, there are numerous tools available that can help you develop a deeper understanding of the interests of your target group. Analytics tools such as Google Analytics or the Insights features of social networks provide detailed information about the behavior and preferences of your viewers.

A particular focus should be on observing trending topics within your industry. Platforms like Google Trends or BuzzSumo can help you identify current and emerging trends that might be of interest to your target audience. This information is critical to creating relevant and engaging content that not only reaches but also engages your audience.

Preparation of target group-specific video content 

Creating content with StoryBox 

A crucial aspect of creating video content is choosing the right tool. StoryBox offers an optimal solution here by enabling employees to create CI-compliant, authentic videos quickly and efficiently. The platform offers a variety of templates that make it easy for even inexperienced people to produce professional-looking videos.

Step-by-step guide to using StoryBox: 

Template selection: Start by choosing a template that best fits your planned content and desired message.

Customize content: Add custom text, images, or clips to make your video personal and engaging.

Integration of Branding Elements: Use the option to include your company logo or specific color schemes to ensure CI compliance.

Review and Feedback: Have Colleagues or Supervisors Review the Video to Make Sure It Strikes the Desired Tone and Conveys the Message

Release: Once completed, the video can be shared directly on various platforms using StoryBox's built-in sharing features.

By using StoryBox, the time required to produce videos can be significantly reduced without sacrificing quality. This is particularly valuable in a fast-paced work environment where time is often a scarce resource.

Adapting content to various formats and channels 

Adapting your video to the specific requirements of different channels and platforms is no less important. The way a video is presented on YouTube is significantly different from how it is presented on Instagram or LinkedIn, for example.

Tips for formatting videos for various platforms: 

  • YouTube: Ideal for longer, narrative videos. Make sure your video has a clear structure and includes subtitles for greater accessibility.
  • LinkedIn: Perfect for professional content and corporate videos. Keep the videos short and to the point.
  • Facebook and Instagram: These platforms prefer fast-consumable, visually appealing content. Experiment with shorter formats and eye-catching visuals.

By optimizing content specifically for the platform on which it's being shared, you can ensure that it has the greatest possible impact and effectively reaches your target audience.

 

Monitoring the success and optimization of your video strategy 

How and when to determine the success of your videos 

To effectively assess the success of your video content strategy, you need to set the right metrics and KPIs (Key Performance Indicators). These indicators help you understand whether your videos are having the desired impact and whether you're achieving your communication goals.

Key metrics for evaluating video performance: 

Views: The number of views shows how often your video was watched. This is a fundamental indicator of reach.

Engagement Rate: Measures how interactive your video is, including likes, comments, and shares.

Watch time: The total time viewers watch your video shows how engaging your content is.

Click-through rate (CTR): The percentage of viewers who take a specific action after watching your video, such as clicking on a link or signing up for a newsletter.

In addition, it makes sense to establish regular feedback loops by getting direct feedback from your target group. This can be done through surveys, focus groups, or even comments below the videos. This direct feedback is extremely valuable for continuously improving the content and responding even better to the needs of your target group.

Measuring Audience Attainment and Response 

In addition to basic metrics, it is important to use specific tools to analyze video reach and viewer interaction. Tools such as Google Analytics, YouTube Analytics, or Facebook Insights offer profound insights into the behavior and preferences of your viewers. This data allows you to understand exactly how your target group reacts to your content and which aspects are particularly well or less well received.

Running A/B testing is another effective way to find out which video formats, titles, or content perform the best. By testing different versions of a video, you can make data-based decisions and adjust your content strategy accordingly.

 

Content creation and distribution scheduling 

From the Idea to the Finished Video 

Planning and creating video content is a process that requires careful time planning, especially when working with tools like StoryBox. Understanding the time required from conception to publishing is critical to communicating efficiently and effectively with your target audience.

Steps to create video content with StoryBox: 

Idea development and scripting: The first step is brainstorming and developing a creative concept that conveys your company's message. This can take anywhere from a few hours to a few days, depending on the complexity of the topic.

Selection and adjustment of the template in StoryBox: As soon as the script is finished, you select a suitable template from StoryBox. The templates are designed in such a way that they are easy to customize and the integration of texts, images, and branding is quick and easy.

Recording and editing: With StoryBox, the video can be recorded directly on the platform. Thanks to the user-friendly interfaces, editing, such as trimming clips or inserting transitions, is a matter of minutes.

Feedback and Revision: It is advisable to have the video reviewed by colleagues or a supervisor before it is finally published. This step can take anywhere from a few hours to a day, depending on how many iterations are required.

Publication and promotion: After final approval, the video will be published via the appropriate channels. StoryBox also makes distribution easier by offering options to share the video directly on social media platforms or the company website.

By using StoryBox, the entire video production process can be significantly accelerated. You can usually produce a high-quality video from idea to release within a week or even faster, depending on the availability of the required resources and the complexity of the video.

Conclusion 

Video content has proven to be one of the most effective ways to reach and engage the target audience in HR. With the right tools, such as StoryBox, companies can not only save time and resources but also ensure that their messages are authentic and effective.

In summary, the key to success lies in carefully planning and executing the video content strategy. From deep analysis of what the target audience is interested in, to creatively preparing the content using StoryBox, to precisely measuring and optimizing results, all of these steps are critical to ensure that your videos are not only seen but also appreciated.

Erfolgskontrolle und Optimierung Deiner Video-Strategie

Wie und wann Du den Erfolg Deiner Videos feststellst

Um den Erfolg Deiner Video-Content-Strategie effektiv beurteilen zu können, musst Du die richtigen Metriken und KPIs (Key Performance Indicators) festlegen. Diese Indikatoren helfen Dir, zu verstehen, ob Deine Videos die gewünschte Wirkung erzielen und ob Du Deine Kommunikationsziele erreichst.

Wichtige Metriken zur Bewertung von Video-Performance

  • Aufrufe: Die Anzahl der Aufrufe gibt an, wie oft Dein Video gesehen wurde. Dies ist ein grundlegender Indikator für die Reichweite.
  • Engagement-Rate: Misst, wie interaktiv Dein Video ist, inklusive Likes, Kommentare und Shares.
  • Watch Time: Die Gesamtdauer, die Zuschauer Dein Video angesehen haben, gibt Aufschluss darüber, wie fesselnd Dein Content wirklich ist.
  • Click-Through-Rate (CTR): Der Prozentsatz der Zuschauer, die nach dem Ansehen Deines Videos eine bestimmte Aktion durchführen, z.B. auf einen Link klicken oder sich für einen Newsletter anmelden.

Zusätzlich ist es sinnvoll, regelmäßige Feedbackschleifen zu etablieren, indem Du direktes Feedback von Deiner Zielgruppe einholst. Dies kann durch Umfragen, Fokusgruppen oder sogar durch Kommentare unter den Videos erfolgen. Dieses direkte Feedback ist ungemein wertvoll, um die Inhalte kontinuierlich zu verbessern und noch besser auf die Bedürfnisse Deiner Zielgruppe einzugehen.

Messung der Zielgruppenerreichung und -reaktion

Neben den grundlegenden Metriken ist es wichtig, spezifische Tools zur Analyse von Videoreichweite und Zuschauerinteraktion zu nutzen. Tools wie Google Analytics, YouTube Analytics oder Facebook Insights bieten tiefgreifende Einblicke in das Verhalten und die Vorlieben Deiner Zuschauer. Diese Daten ermöglichen es Dir, genau zu verstehen, wie Deine Zielgruppe auf Deinen Content reagiert und welche Aspekte besonders gut oder weniger gut ankommen.

Durchführung von A/B-Tests

Die Durchführung von A/B-Tests ist eine weitere effektive Methode, um herauszufinden, welche Videoformate, Titel oder Inhalte die beste Performance erzielen. Indem Du verschiedene Versionen eines Videos testest, kannst Du datenbasierte Entscheidungen treffen und Deine Content-Strategie entsprechend anpassen.

Optimierung durch kontinuierliches Lernen

Es ist wichtig, einen fortlaufenden Prozess der Optimierung zu implementieren. Durch das regelmäßige Überprüfen und Anpassen deiner Strategie basierend auf den erhobenen Daten kannst du sicherstellen, dass deine Video-Content-Strategie immer auf dem neuesten Stand ist und die besten Ergebnisse liefert.

Zeitplanung für die Content-Erstellung und -Distribution

Von der Idee bis zum fertigen Video

Die Planung und Erstellung von Video-Content ist ein Prozess, der eine sorgfältige Zeitplanung erfordert, besonders wenn man mit Tools wie StoryBox arbeitet. Das Verständnis des Zeitaufwands von der Konzeption bis zur Veröffentlichung ist entscheidend, um effizient und effektiv mit Deiner Zielgruppe zu kommunizieren.

Schritte zur Erstellung von Video-Content mit StoryBox

  1. Ideenentwicklung und Skripterstellung: Der erste Schritt ist das Brainstorming und die Entwicklung eines kreativen Konzepts, das die Botschaft deines Unternehmens transportiert. Dies kann zwischen ein paar Stunden bis zu einigen Tagen dauern, abhängig von der Komplexität des Themas.
  1. Auswahl und Anpassung des Templates in StoryBox: Sobald das Skript fertig ist, wählst Du ein passendes Template aus StoryBox aus. Die Templates sind so gestaltet, dass sie leicht anpassbar sind und das Einbinden von Texten, Bildern und Branding schnell und unkompliziert erfolgt.
  1. Aufnahme und Bearbeitung: Die Aufnahme des Videos kann mit StoryBox direkt in der Plattform erfolgen. Dank der benutzerfreundlichen Schnittstellen ist die Bearbeitung, wie das Zuschneiden von Clips oder das Einfügen von Übergängen, eine Frage von Minuten.
  1. Feedback und Überarbeitung: Es ist ratsam, das Video vor der endgültigen Veröffentlichung von Kollegen oder einem Vorgesetzten überprüfen zu lassen. Dieser Schritt kann ein paar Stunden bis zu einem Tag in Anspruch nehmen, je nachdem, wie viele Iterationen benötigt werden.
  1. Veröffentlichung und Promotion: Nach der finalen Freigabe wird das Video über die vorgesehenen Kanäle veröffentlicht. StoryBox erleichtert auch die Distribution, indem es Optionen bietet, das Video direkt auf Social Media Plattformen oder auf der Unternehmenswebseite zu teilen.

Durch die Nutzung von StoryBox kann der gesamte Prozess der Videoproduktion erheblich beschleunigt werden. In der Regel kannst Du von der Idee bis zur Veröffentlichung innerhalb einer Woche oder sogar schneller ein hochwertiges Video produzieren, abhängig von der Verfügbarkeit der benötigten Ressourcen und der Komplexität des Videos.

Erfolgsgeschichten und Fallstudien

Fallstudie: Erfolgreiche Video-Kampagne mit StoryBox

Ein mittelständisches Unternehmen aus der Technologiebranche nutzte StoryBox, um eine Reihe von Schulungsvideos für ihre Mitarbeiter zu erstellen. Durch die benutzerfreundliche Oberfläche von StoryBox konnte das Unternehmen innerhalb von zwei Wochen mehr als 20 Videos produzieren. Die Videos wurden intern sehr positiv aufgenommen, die Mitarbeiter berichteten von einer gesteigerten Motivation und besseren Verständlichkeit der vermittelten Inhalte.

Fallstudie: Steigerung des Kundenengagements durch Videos

Ein Online-Händler für nachhaltige Produkte implementierte eine Video-Content-Strategie mit StoryBox, um ihre Kunden über die Herstellung und den Nutzen ihrer Produkte zu informieren. Die Videos erzielten hohe Engagement-Raten auf Social Media und führten zu einer 25%igen Steigerung der Website-Besuche. Kunden gaben an, dass die Videos ihnen halfen, eine stärkere Verbindung zur Marke aufzubauen.

Schlussfolgerung

Video-Content hat sich als eine der effektivsten Methoden erwiesen, um die Zielgruppe im Personalwesen zu erreichen und zu engagieren. Mit den richtigen Werkzeugen, wie StoryBox, können Unternehmen nicht nur Zeit und Ressourcen sparen, sondern auch sicherstellen, dass ihre Botschaften authentisch und wirkungsvoll sind.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Schlüssel zum Erfolg in der sorgfältigen Planung und Ausführung der Video-Content-Strategie liegt. Von der tiefgehenden Analyse dessen, was die Zielgruppe interessiert, über die kreative Aufbereitung des Contents mithilfe von StoryBox, bis hin zur genauen Messung und Optimierung der Ergebnisse – all diese Schritte sind entscheidend, um sicherzustellen, dass Deine Videos nicht nur gesehen, sondern auch geschätzt werden.

Wichtige Takeaways

  1. Tiefe Einblicke gewinnen: Verwende Umfragen und Analytics, um genau zu verstehen, was Deine Zielgruppe bewegt und interessiert.
  1. Effiziente Videoerstellung: Nutze StoryBox für schnelle, CI-konforme und authentische Video-Produktion, die es Dir ermöglicht, ohne umfangreiches technisches Wissen professionelle Ergebnisse zu erzielen.
  1. Zielgerichtete Content-Anpassung: Passe Deine Videos speziell für die Plattformen an, auf denen sie geteilt werden, um maximale Wirkung und Engagement zu erzielen.
  1. Erfolge messen und optimieren: Setze auf klare Metriken und Feedbackschleifen, um die Wirkung Deiner Videos zu bewerten und Deine Strategie kontinuierlich zu verbessern.
  1. Zeiteffiziente Content-Planung: Organisiere den Erstellungsprozess strukturiert und effizient, um sicherzustellen, dass Deine Videoinhalte rechtzeitig und in hoher Qualität ausgespielt werden.

FAQ

More posts

Skalierbarer Video Content.
Schnell und kollaborativ erstellt

Erstelle Corporate Video Content in wenigen Minuten. CI- und DSGVO konform und ganz ohne Vorkenntnisse.
Jetzt Demo buchen