Inhalt

5 Ideen für dein nächstes Recruiting-Video: Teil 3

Von
StoryBox Marketing
#recruiting
Letztes Update:
12.05.2023
22
.
12
.
2023
Inhalt

Charismatische Videokommunikation mit deinen Bewerbern

Du hast erfolgreiche Video-Stellenausschreibungen auf deiner Website oder auf Karriereportalen geschaltet und geeignete Kandidaten auf Sozialen Netzwerken wie LinkedIn, Xing und Co. per attraktiver Video-Message kontaktiert? Um für einen rundum erfolgreichen Bewerbungsprozess mit dem gewünschten Ergebnis, der Vertragsunterzeichnung, zu sorgen, kannst du auch in allen weiteren Schritten persönliche Videoinhalte ideal einsetzen. Lese hier Teil 3 der Artikelreihe „5 Ideen für dein nächstes Recruiting-Video“ und erhalte gleich 6 Videoideen in einem, um deinen Bewerbungsprozess durch Videobotschaften zu optimieren.

Die Vorteile des Bewerbermanagements mit Videoinhalten

Videos finden in Unternehmen, und ganz besonders im Recruiting, immer mehr Anklang. Besonders im Umgang mit Bewerbern eignen sich persönliche Videoinhalte bestens. Vermittle an deine Talente zum Beispiel wichtige Informationen zur Bewerbung oder zu den Jobanforderungen, gebe Updates und lade die besten Talente zum nächsten Bewerbungsschritt ein. Gewinne so unschlüssige Kandidaten für dich und dein Unternehmen.

Videos bringen dabei klare Vorteile mit sich:

Recruiting rund um die Uhr: Egal, wo der Recruiter oder Personalverantwortliche in deinem Unternehmen sitzt: Er kann sich auch remote und zu jeder Tages- und Nachtzeit von überall aus mit seinem Mobiltelefon schnell und einfach filmen, die Videos mit StoryBox aufbereiten und eine Infomitteilung an die Talente verschicken. Das Coole an StoryBox: Dank virtuellem Hintergrund wird jeder Raum zum professionellen Filmset. So sicherst du dir rund um die Uhr die besten Fach- und Führungskräfte auf dem Markt!

Ressourcenschonende Tasks: Mittels individuell vorgefertigter Templates kann jeder Nutzer Videoinhalte mit nur wenig Aufwand aufzeichnen, zusammenfügen, zuschneiden und an potenzielle Kandidaten versenden. Dabei erreicht man Talente erfolgreicher als mit standardisierten Massenmailings und schont zeitgleich seine Ressourcen im HR-Team.

Kollaboratives Arbeiten: Du möchtest Top-Talente begrüßen und dabei mehr als einen Kollegen einbauen? Dank cloudbasierter Software kannst du mit StoryBox kollaborativ Videoinhalte aufzeichnen. Lasse den Teamleiter neue potenzielle Kollegen begrüßen und den Recruiter alles weitere zum Bewerbungsprozess erläutern.

Transparentes Auftreten im gesamten Bewerbungsprozess: Egal, ob du deine Kandidaten von dir überzeugen möchtest oder nur über den Bewerbungsstatus im Bilde halten willst – mit Videoinhalten schaffst du dies auf persönliche Art und Weise. Vermittle in authentischen Videosequenzen den aktuellen Stand zur Bewerbung, die detaillierten Jobanforderungen oder lade zum Kennenlerngespräch in euren Standort ein.

Persönliche Verbindung: Kennt ein Bewerber ein Gesicht und eine Stimme, die er mit dem Unternehmen verbindet, kann er zum einen eher einschätzen, ob er zum Unternehmen passt. Zum anderen kann er mit mehr Emotion und Engagement durch den Bewerbungsprozess navigiert werden. Videoinhalte transportieren weitaus mehr Informationen und zwischenmenschliche Inhalte als E-Mails und Chatnachrichten. Setze deshalb besonders bei deiner Talent Acquisition auf dem heiß umkämpften Bewerbermarkt auf die persönliche Verbindung zu deinen Kandidaten.

Für diese Schritte im gesamten Bewerbungszyklus kannst du Videos aufnehmen

Video 1: Ein geeigneter Kandidat auf LinkedIn, Xing und Co. vermittelt dir sein Interesse an einem Job? Super! Verschicke eine kurze aber persönliche Videoaufnahme, um wichtige Details zur Stelle zu kommunizieren und ihn zur Einreichung eines Lebenslaufs zu bewegen oder zu einem gemeinsamen Call einzuladen.

Video 2: Lade passende Kandidaten zu eurem Assessment-Center ein und teile direkt alle wichtigen Informationen mit.

Video 3: Teile den Kandidaten mit, dass sie nach erfolgreicher Einreichung der Unterlagen oder Bestehen des Assessment-Centers in die nächste Runde des Bewerbungsprozesses eingeladen sind.

Video 4: Lade deine Top-Talente zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch und Kennenlernen in euer Haus ein.

Video 5: Halte passende Bewerber im gesamten Bewerbungszyklus stets auf dem Laufenden – bei Verzögerungen aufgrund von Urlaub oder Krankheit, bei fehlenden Unterlagen oder einfach nur so zwischenrein als kurzer Reminder.

Video 6: Verschicke eine persönliche Absage, um qualifizierte Kandidaten für euren Talentpool zu gewinnen.

Darauf solltest du beim Einsatz von Videos im Bewerbungsprozess achten

Bei Video ist weniger mehr und zeitgleich ist mehr besser. Wichtig ist, bei kurzen Videobotschaften auf eine gute Qualität zu achten, da dies die Professionalität deines Unternehmens widerspiegelt. Es muss in keinem Fall ein aufwendig aufgebautes Set-up sein, vor allem wenn es ein kurzes Hi des Recruiters sein soll. Doch auf die Licht- und Tonverhältnisse solltest du in jedem Fall achten. Inhaltlich kannst du dich bei Videos der Art auf das Mindestmaß beschränken, 1-3 Minuten, denn mehr will auch ein interessierter Kandidat nicht auf LinkedIn, Xing und Co. investieren. In Sachen Quantität solltest du selbst entscheiden, an welcher Stelle ein Video passend ist und wann eine ausführliche E-Mail von Nöten sein kann. Oftmals ergibt sich ein Hybridmodell: ein kurzes, charmantes Heads-up per Video und eine informationslastigere Mail im Nachgang.

Nutze die Stimmen deiner Teams, um für einen authentischen sowie charismatischen Eindruck zu sorgen und beflügele gleichzeitig die Unternehmensbindung inhouse durch den Einsatz deiner Mitarbeiter bei der Personalgewinnung. Verspreche dabei in Videos selbstsagend nur, was du auch einhalten kannst und achte darauf, dass auch in puncto Datenschutz alle Regeln eingehalten werden.

Sitzen Recruiter und Kandidat in zwei Zeitzonen, sind Telefonate oder zoom-Calls schwer. Deshalb ersetzen Videos passenderweise den persönlichen Kontakt und überwinden dabei die zeitliche Hürde. Deshalb ist wichtig, dass du in deinen Videoaufnahmen klare Aussagen tätigst und einen sinnvollen Call-to-Action formulierst, um dem Bewerber zu vermitteln, was die Fakten sind – egal ob Interesse, Einladung, Zu- oder Absage.

Du hast noch Fragen zum Einsatz von Videoinhalten in deinem Recruiting? Buche einen unverbindlichen Termin mit unseren Experten oder lese Teil 2 der Artikelreihe.

Ca.
45
Minuten

Bewerberkommunikation mit Video meistern - Tipps und Beispiele

Wie du bei der Bewerberkommunikation am besten vorgehst und welche Rolle Video in dieser Kommunikation spielt, diskutiert StoryBox CEO Ben Rodrian gemeinsam mit Recruiting Expertin Sarah Böning.
Kostenloser Redaktionsplan

Redaktionsplan

Wir freuen uns über euer Interesse an unserem Social Media Redaktionsplan und wünschen viel Spaß und Erfolg beim Erstellen von Content.
Kostenloses Whitepaper

Mit HR-Videos zu mehr Talenten

In unserem Whitepaper erfährst du, wie du im Kampf um Talente mit Video-Content herausstichst und trotz Fachkräftemangels und demographischen Wandels neue qualifizierte Mitarbeiter:innen gewinnst und langfristig an dein Unternehmen bindest.
Kostenloses Strategic Paper

Die ultimative Video Employer Branding-Roadmap

In unserem Strategic Paper haben wir viele hilfreiche Tipps und Maßnahmen zusammengestellt, wie du Video strukturiert im Employer Branding einsetzt, um zukünftig im “War for Talents” auf der Gewinnerseite zu stehen.

FAQ

Weitere Beiträge

Skalierbarer Video Content.
Schnell und kollaborativ erstellt

Erstelle Corporate Video Content in wenigen Minuten. CI- und DSGVO konform und ganz ohne Vorkenntnisse.
Jetzt Demo buchen