Inhalt

Employer Branding auf Instagram: Wie du dein Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber präsentierst

Von
StoryBox Marketing
#employerbranding
#socialmedia
#tipps&tricks
Letztes Update:
01.07.2024
01
.
07
.
2024
Inhalt

In der digitalen Welt hat sich die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Arbeitgebermarke aufbauen und kommunizieren, grundlegend verändert. Social Media spielt dabei die erste Geige, um dein Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren – allen voran Instagram. 

Mit fast zwei Milliarden aktiven Nutzern weltweit bietet Instagram eine immense Reichweite und zahlreiche Möglichkeiten, um dein Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren. In diesem umfassenden Leitfaden erfährst du, warum Instagram für das Employer Branding unverzichtbar ist, wie du deine Zielgruppe analysierst und Personas entwickelst, welche Inhalte du teilen solltest und wie du eine erfolgreiche Strategie umsetzt.

Die Basics zuerst: Warum man im Employer Branding auf Instagram setzen sollte

Instagram hat sich als visuell orientierte, global führende Plattform etabliert. Sie verzeichnet weltweit mittlerweile zwei Milliarden monatlich aktive Nutzer, darunter 30,35 Millionen Menschen aus Deutschland. Durch die Möglichkeit, Bilder, Videos und Stories zu teilen, ist Instagram ein idealer Kommunikationskanal, um die Kultur und Werte deines Unternehmens visuell darzustellen. Die Plattform fördert Interaktionen und Engagement, sodass du potenzielle Talente direkt ansprechen und eine emotionale Verbindung aufbauen kannst.

6 zentrale Vorteile von Instagram für dein Employer Branding

  • Visuelles Storytelling: Mit Instagram kannst du von den Werten deines Unternehmens auf visuelle Weise erzählen. Bilder und Videos sind mächtige Werkzeuge, um Emotionen zu wecken und authentische Einblicke in den Arbeitsalltag zu geben.

  • Hohe Engagement Rates: Instagram weist eine der höchsten Engagement-Raten  unter den sozialen Netzwerken auf – das bedeutet, dass deine Inhalte eher gesehen, häufiger kommentiert und mehr geteilt werden.

  • Mobile first: Da Instagram hauptsächlich auf mobilen Geräten genutzt wird, erreichst du deine Zielgruppe jederzeit und überall.

  • Interaktive Features: Mit Funktionen wie Stories oder Reels bietet dir Instagram zahlreiche Möglichkeiten, interaktive und dynamische Inhalte zu erstellen, die das Interesse und die Aufmerksamkeit der Nutzer wecken.

  • Einfacher Zugang: Durch die Nutzung von Hashtags und Geotags kannst du gezielt potenzielle Mitarbeiter in ausgewählten Regionen oder Branchen ansprechen.

  • Zielgruppenvielfalt: Instagram wird von einer breiten Altersgruppe genutzt, insbesondere von Millennials und der Generation Z, die oft als Hauptzielgruppen für neue Talente adressiert werden sollen.

Warum ist eine starke Arbeitgebermarke so wichtig?

Eine starke Arbeitgebermarke hilft dir mindestens gleich in doppelter Hinsicht: zum einen, um die besten Talente anzuziehen, zum anderen, um bestehende Mitarbeiter besser und langfristig an dein Unternehmen zu binden. Ein starkes Employer Branding reduziert die Zeit und die Kosten für die Besetzung offener Stellen, da qualifizierte Bewerber proaktiv auf das Unternehmen zukommen. 

In einem wettbewerbsintensiven Arbeitsmarkt, wo die besten Fachkräfte gleichsam die freie Auswahl bei Jobs haben, wird das Employer Branding immer wichtiger. Eine positive Arbeitgebermarke trägt darüber hinaus zur Reputation des Unternehmens bei und kann auch Kunden und Investoren positiv beeinflussen.

Zielgruppenanalyse und Persona-Entwicklung

Der erste Schritt in der Entwicklung einer erfolgreichen Employer-Branding-Strategie auf Instagram bildet die Identifikation deiner wichtigsten Zielgruppen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Potenzielle Mitarbeiter: Personen, die du gerne für offene Stellen gewinnen möchtest.

  • Aktuelle Mitarbeiter: Diejenigen, die bereits für dich arbeiten und die du motiviert und engagiert halten möchtest.

  • Andere Stakeholder: Dazu zählen Investoren, Kunden und die allgemeine Öffentlichkeit, die ein positives Bild von deinem Unternehmen gewinnen sollen.

Personas für eine gezielte Ansprache auf Instagram

Personas sind fiktive Charaktere, die deine idealen Zielgruppen repräsentieren. Bei der Erstellung von Personas solltest du folgende Aspekte und Schritte berücksichtigen: 

  • Demografische Daten sammeln: Alter, Geschlecht, Bildungsstand, beruflicher Hintergrund.

  • Verhaltensweisen analysieren: Welche sozialen Netzwerke nutzen sie? Welche Art von Inhalten konsumieren sie am liebsten?

  • Bedürfnisse und Herausforderungen: Was sind ihre beruflichen Ziele? Welche Herausforderungen haben sie in ihrem beruflichen Alltag?

  • Psychografische Merkmale: Interessen, Werte und Lebensstil.

Inhalte für Employer Branding auf Instagram

Ein authentischer Einblick hinter die Kulissen deines Unternehmens kann potenzielle Bewerber neugierig machen. Zeige den Arbeitsalltag, besondere Projekte und die Zusammenarbeit im Team. Mitarbeitergeschichten und persönliche Erlebnisse schaffen eine Verbindung und machen dein Unternehmen greifbar. Mit StoryBox kannst du hochwertigen und individuellen Video Content auf einfache Weise realisieren. Templates helfen dir bei der inhaltlichen Planung. Lade Kolleginnen und Kollegen ein, einzelne Takes beizusteuern – und mache daraus in der Nachbearbeitung aufmerksamkeitsstarke und überzeugende Clips.

Unternehmenskultur und Werte darstellen

Kommuniziere klar und authentisch die Werte und die Kultur deines Unternehmens. Nutze Instagram, um zu zeigen, was dein Unternehmen besonders macht. Dies kann durch Posts, Stories und insbesondere durch individuelle Video-Inhalte geschehen, um die tägliche Interaktion und das Miteinander in deinem Unternehmen darzustellen.

Mitarbeitende zu Botschaftern deines Unternehmens machen

Regelmäßige Features von Mitarbeitern, in denen sie über ihre Arbeit, ihre Erfahrungen und ihre Karrierewege sprechen, können sehr effektiv sein. Diese persönlichen Einblicke schaffen Authentizität und geben potenziellen Bewerbern ein klares Bild davon, was sie erwarten können. Mit StoryBox und einem Smartphone können deine Kolleginnen und Kollegen einfach und schnell ihre Statements aufzeichnen und dir über die Cloud zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung stellen.

Teile Inhalte von Unternehmensveranstaltungen, Teambuilding-Aktivitäten und andere besondere Events. Derartige Posts zeigen, dass dein Unternehmen nicht nur einfach ein Arbeitsplatz ist – sondern ein Ort mit Teamgeist, Gemeinschaft und gegenseitigem Engagement. So wird die Unternehmenskultur auch für Außenstehende und potenzielle Bewerber sichtbar.

5 Tipps für den Aufbau einer genialen Employer-Branding-Strategie

Tipp 1: Entwickle eine klare Content-Strategie

Eine durchdachte Content-Strategie bildet das Rückgrat deines Employer Brandings auf Instagram. Sie hilft dir, konsistente und relevante Inhalte zu erstellen. Folgende Schritte sind wichtig:

  • Themen festlegen: Bestimme die Hauptthemen, die du regelmäßig ansprechen möchtest, wie Unternehmenskultur, Mitarbeitergeschichten, Events und Werte.

  • Tonalität definieren: Lege fest, welchen Ton deine Inhalte haben sollen. Soll es eher formell oder informell sein? Freundlich oder professionell?

  • Visuelle Ästhetik: Entwickle eine visuelle Identität, die zu deinem Unternehmen passt. Das umfasst Farbschemata, Bildstile und Designelemente. Mit den individuell anpassbaren Templates von StoryBox hast du alle kreativen Freiheiten, dich einfach und intuitiv auszuprobieren.

Tipp 2: Plane deine Inhalte im Voraus

Ein Redaktionskalender hilft dir, den Überblick zu behalten und regelmäßig zu posten. Nutze Planungstools, um Posts im Voraus zu erstellen und zu planen. Das spart Zeit und stellt sicher, dass du konsistent bleibst.

Tipp 3: Integriere Employer Branding in deine Gesamtstrategie

Employer Branding sollte nicht isoliert betrachtet werden. Es muss Teil deiner gesamten Marketing- und Kommunikationsstrategie sein. Koordiniere deine Instagram-Aktivitäten mit anderen Kanälen wie LinkedIn, Facebook und deiner Karriere-Webseite.

Tipp 4: Nutze Instagram Stories für schnelle Updates und Mitarbeitergeschichten

Stories sind ideal für temporäre und spontane Inhalte. Sie ermöglichen es dir, schnell und unkompliziert Updates zu teilen. Nutze Stories für aktuelle Ereignisse, kurze Mitarbeiterporträts und behind-the-scenes Einblicke.

Tipp 5: Setze Videos für ausführlichere Inhalte und unterhaltsame Einblicke ein

Instagram Videos bieten dir die Möglichkeit, tiefere Einblicke in dein Unternehmen zu geben und das Engagement zu steigern.

Ca.
45
Minuten

Bewerberkommunikation mit Video meistern - Tipps und Beispiele

Wie du bei der Bewerberkommunikation am besten vorgehst und welche Rolle Video in dieser Kommunikation spielt, diskutiert StoryBox CEO Ben Rodrian gemeinsam mit Recruiting Expertin Sarah Böning.

Nutzung von Instagram-Features fürs Employer Branding

Instagram Stories sind flüchtige Inhalte, die nach 24 Stunden verschwinden, aber sehr effektiv für tägliche Updates und Einblicke sind. Nutze sie, um spontane Momente, Erfolge und Events zu teilen.

Instagram Videos sind Inhalte unterschiedlicher Länge, die ideal für virale Inhalte und tiefergehende Einblicke sind. Hier einige Ideen für den Einsatz:

  • Arbeitsplatz-Touren: Zeige kurze Touren durch dein Büro oder deine Arbeitsräume.
  • Mitarbeiter-Aktionen: Teile lustige und kreative Videos von Mitarbeitern bei der Arbeit oder bei Teamaktivitäten.
  • Tipps und Tricks: Teile informative Clips mit Tipps zu Bewerbung, Karriereentwicklung oder Branchentrends.
  • Interviews: Führe Gespräche mit Mitarbeitern, Führungskräften oder externen Partnern und Experten. Dies gibt tiefe Einblicke und zeigt die persönliche Seite deines Unternehmens.

Engagement und Interaktion auf Instagram

Aktives Engagement ist der Schlüssel zum Erfolg auf Instagram. Nutze zum Beispiel die Umfrage- und Frage-Tools in Instagram Stories, um direktes Feedback von deiner Zielgruppe zu erhalten. Fordere deine Follower aktiv auf, zu kommentieren, zu teilen oder auf einen Link zu klicken. Beispiele für CTAs sind „Was haltet ihr davon?“, „Teilt eure Meinung in den Kommentaren“ oder „Swipe up für mehr Infos“.

Reaktion auf Kommentare und Direktnachrichten

Ein schneller und freundlicher Umgang mit Kommentaren und Nachrichten zeigt, dass du die Community schätzt und ernst nimmst. Versuche, so schnell wie möglich auf Kommentare und Nachrichten zu antworten. Das zeigt, dass du engagiert und erreichbar bist. Gehe auf die individuellen Fragen und Kommentare ein. Wichtig: Bei negativen Kommentaren oder Kritik solltest du stets professionell und konstruktiv antworten. Zeige Verständnis und biete Lösungen an.

Erfolgsmessung und Analyse

Eine fundierte und kontinuierliche Erfolgsmessung ist entscheidend, um den ROI deiner Employer Branding-Aktivitäten auf Instagram zu bewerten. Zu wichtigen Parametern gehören dabei Reichweite, Follower-Wachstum und die Interaktionsrate bei Stories und Posts.

Sammle und analysiere das Feedback, das du auf Instagram erhältst. Bewertungen und Kommentare können wertvolle Einblicke in die Wahrnehmung deiner Marke geben und dir dabei helfen, die Strategie kontinuierlich zu verbessern.

Fallstudien und Beispiele erfolgreicher Employer-Branding-Kampagnen auf Instagram

Zahlreiche Unternehmen nutzen bereits Instagram auf vielfältige Weise, um ihr Profil als Arbeitgebermarke zu schärfen, mehr Reichweite zu gewinnen und potenzielle Bewerber zu erreichen. Hier vier namhafte Beispiele dafür:

  • Google nutzt den Hashtag #lifeatgoogle, um Blicke hinter die Kulissen zu ermöglichen. Im Mittelpunkt stehen die Unternehmenskultur und individuelle Geschichten der Mitarbeitenden. Diese Kampagne hebt die besondere Arbeitsumgebung von Google hervor und spricht potenzielle Bewerber an.
  • Starbucks konzentriert sich darauf, Erfahrungen und Geschichten von Mitarbeitern unter dem Hashtag #tobeapartner zu teilen. Diese Kampagne unterstreicht das Engagement des Unternehmens für die Weiterentwicklung von Mitarbeitern, Weiterbildungsangebote und die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

  • Microsoft nutzt den Hashtag #MicrosoftLife, um auf das innovative Arbeitsumfeld, die Leistungen der Mitarbeiter und zentrale Unternehmenswerte aufmerksam zu machen. Häufig werden Geschichten von Mitarbeitern erzählt und die Vielfalt der Belegschaft hervorgehoben.

  • DB Cargo, der Güterverkehrsbereich der Deutsche Bahn, hat mit humorvollen Inhalten Erfolg. Das Unternehmen nutzt echte Einblicke und den Arbeitsalltag, kombiniert mit Fotos von echten Mitarbeitern und clever gewählten Headlines.

Analyse der Strategien hinter viralen Kampagnen

Erfolgreiche virale Kampagnen zeichnen sich insbesondere durch drei Erfolgsfaktoren aus:

  • Originalität: Virale Kampagnen heben sich von der Masse ab. Kreative und ungewöhnliche Inhalte ziehen mehr Aufmerksamkeit auf sich.

  • Authentizität: Nutzer schätzen authentische und ehrliche Inhalte. Zeige die echten Menschen im Unternehmen und ihre wahren Geschichten.

  • Emotionale Anziehungskraft: Inhalte, die Emotionen wecken – sei es Freude, Staunen oder Mitgefühl – werden häufiger geteilt und kommentiert.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie kann man negative Kommentare oder Bewertungen handhaben?

Negative Kommentare sind früher oder später unvermeidlich – entscheidend ist allerdings, wie du damit umgehst. Hier einige Tipps:

  • Schnell reagieren: Je schneller du auf negative Kommentare reagierst, desto besser. Das zeigt, dass du dich kümmerst und Feedback ernst nimmst.

  • Konstruktiv antworten: Bleibe immer höflich und professionell. Bedanke dich für das Feedback und biete Lösungen oder Erklärungen an.

  • Transparenz zeigen: Erkläre, was du unternimmst, um das Problem zu lösen. Dies schafft Vertrauen und zeigt, dass du aktiv an Verbesserungen arbeitest.

Welche Rolle spielen Mitarbeiter bei der Erstellung von Inhalten für das Employer Branding auf Instagram?

Mitarbeiter sind die besten Botschafter für dein Unternehmen. Ermutige sie, Inhalte zu erstellen und zu teilen. Hier einige Wege, wie du Mitarbeiter einbinden kannst:

  • Mitarbeiter berichten: Lasse Mitarbeiter für einen Tag oder eine Woche den Instagram-Account übernehmen und Einblicke in ihren Arbeitsalltag geben.

  • Interne Wettbewerbe: Organisiere Wettbewerbe, bei denen Mitarbeiter Inhalte erstellen und teilen können. Die besten Beiträge werden auf dem offiziellen Account geteilt.

  • Story-Takeovers: Mitarbeiter können die Stories übernehmen und besondere Projekte oder Events präsentieren.

Fazit

Instagram ist ein mächtiges Werkzeug für das Employer Branding. Mit einer klaren Strategie, authentischen Inhalten und einer aktiven Community-Interaktion kannst du dein Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber präsentieren und die besten Talente gewinnen. 

Eine genaue Zielgruppenanalyse und die Erstellung von Personas sind entscheidend für die erfolgreiche Ansprache. Interagiere aktiv mit deiner Community, reagiere auf Kommentare und Nachrichten und nutze interaktive Features wie Stories und Umfragen. Ebenso wichtig: Überprüfe regelmäßig die Performance deiner Inhalte und passe deine Strategie basierend auf den Daten an.

Mit diesen Strategien und Tipps bist du bestens gerüstet, um Instagram effektiv für dein Employer Branding zu nutzen und dein Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren. Je eher du startest, desto besser. Du hast weitere Fragen oder möchtest die vielfältigen Möglichkeiten von StoryBox zur Erstellung von Video Content kennenlernen? 

Buche jetzt deine kostenfreie Demo!

Kostenloses Whitepaper

Mit Videos den passiven Bewerbermarkt erreichen

Dieses Whitepaper bietet dir eine strategische Anleitung, um den passiven Bewerbermarkt mithilfe von Videos zu erschließen. Erfahre, wie du passive Talente ansprechen und die Herausforderungen im Recruiting meistern kannst.
Kostenloser Redaktionsplan

Redaktionsplan

Wir freuen uns über euer Interesse an unserem Social Media Redaktionsplan und wünschen viel Spaß und Erfolg beim Erstellen von Content.
Kostenloses Whitepaper

Mit Videos den passiven Bewerbermarkt erreichen

Dieses Whitepaper bietet dir eine strategische Anleitung, um den passiven Bewerbermarkt mithilfe von Videos zu erschließen. Erfahre, wie du passive Talente ansprechen und die Herausforderungen im Recruiting meistern kannst.
Kostenloses Whitepaper

Mit HR-Videos zu mehr Talenten

In unserem Whitepaper erfährst du, wie du im Kampf um Talente mit Video-Content herausstichst und trotz Fachkräftemangels und demographischen Wandels neue qualifizierte Mitarbeiter:innen gewinnst und langfristig an dein Unternehmen bindest.
Kostenloses Strategic Paper

Die ultimative Video Employer Branding-Roadmap

In unserem Strategic Paper haben wir viele hilfreiche Tipps und Maßnahmen zusammengestellt, wie du Video strukturiert im Employer Branding einsetzt, um zukünftig im “War for Talents” auf der Gewinnerseite zu stehen.

FAQ

Wie viele Videos können wir machen?
Die Anzahl an Videos, die ihr mit StoryBox produziert, ist in allen Paketen unbegrenzt. Unser wichtigstes Ziel ist, dass ihr mit StoryBox guten Videocontent in hohem Output erstellen könnt.
Wonach werden die Pakete abgerechnet?
Das Pricing unserer Pakete richtet sich in der Regel nach Departments und Länder.

Weitere Beiträge

Skalierbarer Video Content.
Schnell und kollaborativ erstellt

Erstelle Corporate Video Content in wenigen Minuten. CI- und DSGVO konform und ganz ohne Vorkenntnisse.
Jetzt Demo buchen